zum Inhalt springen

Herzlich willkommen am Institut für Zoologie

Das Institut für Zoologie ist eine multidisziplinäre akademische Forschungs- und Lehrinstitution, welche sich mit biologischen Phänomenen auf verschiedenen Ebenen von Genen, Molekülen und Zellen bis hin zu komplexen Organismen, Populationen und Ökosystemen beschäftigt.

Organismische Forschung erstreckt sich über den kompletten Stammbaum tierischen Lebens von einzelligen Protisten bis Wirbeltieren, inklusive gängiger genetischer Modellorganismen wie Nematoden, der Taufliege Drosophila melanogaster, des Zebrabärblings und der Maus. Die Forschung kann in drei Hauptthemen unterteilt werden: Ökologie und Evolution, Entwicklungs- und Zellbiologie, sowie Neurobiologie und -physiologie, wobei jeweils hochmoderne Technologien zur Anwendung kommen, um zu beleuchten wie Tiere "funktionieren" und wie sich diese erstaunlichen Fähigkeiten im Individuum und während der Evolution entwickel(te)n.

Für diese Arbeiten unterhalten die Mitglieder unseres Instituts zahlreiche nationale und internationale Kooperationen, welche unter anderem in Exzellenzclustern (CECAD, CEPLAS), in Sonderforschungsbereichen (SFB 829, TRR134, SFB1211, SFB1218) und in anderen BMBF-, DFG-, EU-, NIH- and NSF-geförderten Konsortien (GRK1960) verankert sind.